FAQ

D5) Was ist ein Multivortex-Tornado?

"Multivortex" bedeutet so viel wie multiple-vortex = viele Wirbel. Solche Tornados enthalten zwei oder mehrere kleine, aber intensive Wirbel, die um das Zentrum des großen Tornados kreisen. Wenn ein Tornado nicht allzu viel Staub und Trümmer mit sich führt, kann man diese kleinen Wirbel sogar beobachten. Diese Wirbel können sich innerhalb von Sekunden bilden und sich schon nach wenigen Sekunden wieder auflösen. Sie können bei nahezu allen Tornadostärken vorkommen und verursachen eine Schadenspur, die sich bogenförmig mitten durch die Hauptschneise erstreckt.

"Satelliten-Tornados" sind dagegen eigenständige Tornados, die sich in unmittelbarer Nähe des Haupttornados bilden können. Sie befinden sich also nicht innerhalb der Zirkulation des Haupttornados. Der Satelliten-Tornado entsteht aber im Bereich derselben Gewitterzelle. Besonders häufig treten diese im Umfeld sehr starker und großer Tornados auf. Der Grund für die Entstehung ist nicht bekannt.