FAQ

J1) Was mache ich im Haus, wenn ein Tornado aufzieht?

Sollte noch ausreichend Zeit sein, ist der sicherste Aufenthalt während eines Tornados der Keller. Ist kein Keller vorhanden, dann ist man am Besten im kleinsten Raum ohne Fenster aufgehoben, das ist oft das Bad oder der Flur. Wichtig ist es vor allem, sich von den Fenstern fernzuhalten, da hier allzu leicht Trümmer ins Haus schießen können und so eine erhebliche Gefahr darstellen. Da verheerende Tornados, die ganze Häuser einstürzen lassen, allgemein nur selten auftreten, ist man in einem möglichst fensterlosen Raum innerhalb eines Gebäudes am sichersten aufgehoben. Schauen Sie also bei einem aufziehenden Tornado nicht aus dem Fenster, sondern bringen sich in Sicherheit.

In den USA werden in den betroffenen Regionen häufig Schutzräume ausgeschildert:


Tornado Preparedness (US Insurance Net)

Außerdem gibt es noch einige, teils ungewöhnliche Ideen, sich vor Tornados zu schützen:
Berliner erfindet ein Tornado-Haus (BZ, 06.07.2013)