Neu Boston (Brandenburg)

 17.07.2010 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: nachts. Aus einer Meldung der Märkische Oderzeitung vom 19.07.2010: "Windhose zog durch das Maislabyrinth - Storkow (moz) [...] Üppig gewachsen, aber umgeknickt: Quer durch das Maislabyrinth ist in der Nacht zum Sonnabend eine Windhose gezogen. [...] Trotzdem mussten Landrat Manfred Zalenga und viele Besucher, die extra wegen der offiziellen Eröffnung des Maislabyrinths am Sonnabend nach Neu Boston gekommen waren, mit langen Gesichtern wieder abziehen. Den Strich durch die Rechnung hatten die Gewitter der vorangegangenen Nacht gemacht. ?Eine Windhose ist quer durch das Feld gezogen?, bedauerte Vereinschefin von Lollypop, Evelin Beier. Viele Pflanzen seien umgeknickt. ?Wenn wir Glück haben, werden sie sich in ein, zwei Tagen wieder aufrichten. Sobald die Wege wieder begehbar sind, machen wir es ohne Eröffnungszeremonie auf?, verspricht sie. Eingeweiht werden konnte aber ein neues Eingangstor."

Windhose zog durch das Maislabyrinth ( Märkische Oderzeitung, 19.07.10)