Brandenburg an der Havel (Brandenburg)

 12.07.2010 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 16:10 Uhr MESZ. Aus einer Meldung bei LocalXXL am 13.07.2010: "Am heutigen Tage fegte gegen 16,10 Uhr ein Tornado über den Gördensee.Meine Frau und meine Tochter waren zu dieser Zeit dort um zu Baden. Innerhalb von wenigen Minuten verwandelte sich der Badestrand in ein Chaos aus Sturm und aufwirbelndes Wasser im See. Die Badegäste hatten Mühe aus dem Wasser zu kommen und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen. Kleinkinder und Hunde wurden von dem Sturm einfach umgeworfen. Mit Mühe konnte meine Familie dem plötzlichem Chaos entfliehen. Ich selbst war mit dem Auto aus Richtung Weseram nach Brandenburg unterwegs und konnte eine dunkle Wolke in Richtung Brandenburg beobachten die einen Rüssel in Richtung Erdboden mit sich führte. Mein Erster Gedanke war das ist ein Tornado. Der Gedanke war richtig. Nur konnte ich nicht wissen das meine Familie davon betroffen war. Ich kannte solche Bilder bisher nur aus Filmen. Nach Aussagen meiner Frau brach Panik am Gördensee aus.Das Wasser verfärbte sich plötzlich bräunlich und Nebel bildete sich an der Wasseroberfläche. Es Regnete Tropfen in XXL Grösse."

Verdachtsfall Brandenburg an der Havel (Skywarn )
Tornado am Gördensee ( LocalXXL, 13.07.10)