Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

 01.07.2009 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 14:15 Uhr MESZ. Aus einer Meldung des MDR vom 01.07.2009: "Gewitterschäden in Magdeburg - Ein schweres Gewitter hat in Magdeburg und Umgebung Schäden verursacht. Verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr niemand. Insgesamt musste die Feuerwehr zu rund 40 Einsätzen ausrücken. Unter anderem stand die zentrale Notaufnahme der Uniklinik unter Wasser. Betroffen war auch die Kindertagesstätte der Uniklinik. Durch vier Blitzeinschläge entstanden drei Dachstuhlbrände. Der Schaden beträgt rund 40.000 Euro. Außerdem geriet ein PKW in Brand. Im Südwesten der Stadt beschädigte eine Windhose die Baumkronen eines Straßenzuges. Gemeinsam mit der Feuerwehr war das Technische Hilfswerk im Einsatz." - Aus einer Meldung der Volksstimme vom 02.07.09: "Eine Windhose köpft auf einer Strecke von rund 500 Metern in der Gernröder Straße die Chausseebäume, einer davon fällt ganz um. Auch hier ist die Feuerwehr bis zum Abend im Einsatz."

Tornadoverdacht Magdeburg (Skywarn)
Gewitterschäden in Magdeburg (MDR, 01.07.09)
Schweres Gewitter: Blitzeinschläge, überflutete Straßen und Keller (Volksstimme, 02.07.09)