Gustebin (Mecklenburg-Vorpommern)

 11.06.2009 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: kurz vor 18 Uhr MESZ. Schäden an einem Dach, Windhose wird als Ursache vermutet. Aus einer Meldung von Ad Hoc News vom 12.06.09: "Rostock (ddp-nrd). Stürmische Winde haben in Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstagabend dutzende Bäume gefällt und dadurch zu Unfällen und Schäden geführt. Niemand wurde verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine Anwohnerin in Wusterhusen (Ostvorpommern) habe große Schäden an ihrem Haus gemeldet, die von einer kleinen Windhose stammen könnten. Demnach wurde ein 2,5 Quadratmeter großes Loch in das Dach des Hauses geschlagen und der Garten verwüstet." - Weiter aus einer Meldung des Nordkurier vom 13.06.2009: "Wenige Stunden zuvor, kurz vor 18 Uhr, hatte vermutlich ein Mini-Tornado in Gustebin bei Wusterhusen gewütet. Wie die Polizei mitteilte, hat die kleine Windhose dabei das Dach eines Einfamilienhauses auf einer Fläche von gut zwei Quadratmetern zerlegt und den Garten verwüstet. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt."

Unfälle und Schäden durch Sturm in Mecklenburg-Vorpommern (Ad Hoc News, 12.06.09)
Tornado zerlegt Dach und Garten (Nordkurier, 13.06.09)
Windhose verwüstet Wohnhaus (Nordkurier, 13.06.09)