Flensburg (Schleswig-Holstein)

 30.09.2008 / Stärke (F1) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 07:30 Uhr MESZ. Schäden und Windhose in den Medien gemeldet: "Eine kräftige Windhose wütete heute morgen über Flensburg und deckte mehrere Häuser zum Teil ab. Bäume knickten um, Gullys wurden überflutet. [...] An mehreren Häusern fegte die Windhose Ziegel vom Dach. Starke Windböen und heftige Regenschauer haben am Dienstagmorgen über Flensburg gewütet. Vor allem die Stadtteile Weiche und Adelby waren betroffen, als eine Windhose über die Fördestadt jagte. Die Bilanz: Bäume knickten um wie Streichhölzer, Ziegelsteine flogen von den Dächern und einige Gullydeckel wurden hochgespült. Ein Auto wurde unter schweren Ästen begraben. Verletzt wurde aber niemand." (Quelle: SHZ, 30.09.08)

Windhose in Flensburg ( WZ-Forum)
Windhose wütete über Flensburg ( SHZ, 30.09.08)
Die Sekunden, die Adelby verwüsteten ( SHZ, 01.10.08)