Hänchen (Brandenburg)

 25.07.2008 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 18:40 Uhr MESZ. Der Kolkwitzer Ortsteil Hänchen liegt nur wenige Kilometer südwestlich der Stadt Cottbus. Dazu aus einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 29.07.08: "Windhose über Hänchen gefegt - Durch Unwetter Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt. Gerd Hennig konnte sich in Hänchen gerade noch in seine Waschküche retten, dann gab es einen mächtigen Knall. Die mehr als 18 Meter große prächtige Blautanne, im Jahr 1963 gepflanzt, krachte auf das Nebengebäude. "Ich habe gesehen, wie die Krone durch die Luft gewirbelt wurde, dann habe ich schnell die Tür geschlossen", sagt der 68jährige. Der Rentner vermutet, dass es eine Windhose gewesen ist, die am späten Freitagnachmittag über sein Grundstück gefegt war." Betroffen waren in Hänchen vor allem die Pappelallee und die Mittelstraße, wo ein Baum auf ein Haus fiel.

Freiwillige Feuerwehr Kolkwitz)