Heide / Holstein (Schleswig-Holstein)

 21.07.2008 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 03:30 Uhr MESZ. Nach Medienberichten richtet eine Windhose einige Schäden an. Dazu aus einem Bericht der Dithmarscher Landeszeitung: "Windhose zieht durch Erna-Weißenborn-Ring: Abgedeckte Dachfläche ? Trampolin fliegt durch die Gärten ? Zaun zerlegt. Von Martin Rolshoven - Heide ? Dank einer Windhose endete die Nacht auf Montag für Familie Riegert ungewohnt früh: Nach einem lauten Knall und großem Scheppern schreckte sie um 3.30 Uhr aus dem Schlaf. [...] Das Unwetter von Sonntag auf Montag hat hauptsächlich am Erna-Weißenborn-Ring gewütet, dort aber beträchtliche Schäden angerichtet. So flog beispielsweise ein Trampolin von einem Garten in den nächsten. Außerdem zerlegte der Sturm einen Holz-Zaun. Ein Gartenstuhl wurde ebenfalls Opfer der Naturgewalt: Nachdem er durch die Luft geschleudert wurde, landete der Stuhl unsanft vor einer Mauer und zerbrach in seine Einzelteille. Ansonsten gingen noch einige Blumentöpfe zu Bruch und es lösten sich vereinzelt Dachziegel." Anwohner berichten über ein "dumpfes Heulen" zu der betreffenden Zeit.

Windhose zieht durch Erna-Weißenborn-Ring ( Dithmarscher Landeszeitung, 22.07.08)

Tornadoverdacht in Heide - Fotos der Schäden