Niederweimar (Hessen)

 23.06.2008 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 01:30 Uhr MESZ. Schäden innerhalb einer 50 bis 100 Meter breiten Schneise, dazu aus einer Pressemeldung der Oberhessischen Presse vom 26.06.08: "Erhebliche Schäden hat eine Windhose in der Nacht zum Montag in Niederweimar verursacht. Wie Uwe Hahn vom Ordnungsamt der Gemeinde berichtet, seien auf dem Friedhof durch umgeknickte Bäume mehrere Marmorplatten und Grabsteine zerstört worden. Auch das Außengelände des Kindergartens konnte am Montag nicht genutzt werden, [...] Gegen 1.30 habe es in der Nacht [...] heftig geblitzt und gedonnert, dann habe ein heftiges Getöse eingesetzt, schildert Uwe Hahn seine Erlebnisse. Nach drei bis fünf Minuten sei der Spuk vorbei gewesen. [...] Auf jeden Fall habe sich das Geschehen auf einer Schneise von 50 bis 100 Metern von Haddamshausen über den Sportplatz durch Niderweimar bewegt. In der Schützenstrasse sei ein Gartenhaus zerlegt und zahlreiche Dächer in Mitleidenschaft gezogen worden."