Leberskirchen (Bayern),
Eggenpoint (Bayern)

 01.03.2008 / Stärke (F2) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 09:30 Uhr MEZ. "Wie nach einem Bombenangriff mutet die Lage in der kleinen Ortschaft Eggenpoint zwischen Frauensattling und Johannesbrunn an. Nahezu alle Häuse wurden von "Emma" abgedeckt ­ teilweise wurden die gemauerten Giebel herausgerissen. "Es war, als ob ein Düsenjet über uns hinwegrast, ich habe nur noch das Dach und andere Sachen fliegen sehen und in zwei Minuten war alles vorbei und mein Haus vollständig abgedeckt", berschreibt ein Anwohner seine Erlebnisse am Samstag gegen 9.30 Uhr. Die Aufräumarbeiten werden in Eggenpoint wohl noch Tage dauern. Minuten des Schreckens haben zur gleichen Zeit auch die Bewohner von Leberskirchen durchlebt. Die heftige Windhose von "Emma" riss die 15 Meter hohe Spitze des Kirchturms der Filialkirche "St. Ruppert" weg. Sie landete verstreut in alle Einzelteile auf dem Friedhof neben der Kirche. Das Gotteshaus wurde gegen 1700 erbaut und erst 1993 grundlegend renoviert. Wann die Kirche wieder ihren sakralen Zweck erfüllen kann, ist fraglich. Der Schaden wird von den Verantwortlichen auf 100.000 bis 200.000 Euro geschätzt." (Quelle: Moosburger Zeitung)

Karte der Region
(Auszug aus Top200, Bundesamt für Kartographie und Geodäsie)
Tornadoverdacht Leberskirchen, Eggenpoint ( Skywarn)
Emma: Schneise der Verwüstung ( Moosburger Zeitung, 02.03.08)
Einsatz 1. März 20008/1 Gerzen ( Feuerwehr Gerzen)