Kirchbach (Sachsen)

 01.03.2008 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 08:15 Uhr MEZ. In Kirchbach bei Oederan gab es erhebliche Schäden, u.a. wurden ca. 200 Quadratmeter Dachfläche einer Traktorenhalle abgedeckt und die Balken sowie Dachplattenteile bis zu 30cm tief in einen nahegelegenen Sportplatz gerammt. Im weiteren Verlauf wurde noch eine größere Eiche entwurzelt. Laut Anwohnern soll eine "Windhose" beobachtet worden sein. Ein Bericht aus Kirchbach: "Leider gab es nur wenige Augenzeugen. Ein Mitarbeiter im 20m entferntem Kuhstall hörte ein starkes Heulen und wenig später sei etwas am Fenster vorbeigeflogen. Wie wir jetzt wissen, war das das Dach der Halle! Eine Familie sah die die Windhose direkt auf ihr Gehöft zuziehen. Sie beschreiben das Ereigniss als dicke graue Wand und der Großvater machte dauernd eine Art Wirbelbewegung mit der Hand. Kurz danach wurde eine große Eiche entwurzelt und kam kurz vor dem Haus zum liegen. Erstaunlich finde ich, dass das Wohnhaus unbeschädigt blieb, denn dieses Dach wurde vor 15 Jahren schon einmal abgedeckt."