Lülsfeld (Bayern)

 01.03.2008 / Stärke (F2) Verdacht
Zeitpunkt: zwischen 08:05 und 08:10 Uhr MEZ. "Besonders schwer getroffen im Umland wurde die Ortschaft Lülsfeld. Massive Schäden gibt es am Kloster Maria Schnee. Dort wurde unter anderem der Glockenturm komplett abgerissen. Zahlreiche Fenster an der Hauptfassade gingen zu Bruch. Möglicherweise wurden die Schäden sogar von einer lokal begrenzten Windhose ausgelöst." (Quelle: Mainpost). Augenzeugen sollen den Tornado beobachtet haben. Es traten Millionenschäden auf, auch größere Schäden an Dachkonstruktionen traten auf. Mit recht hoher Wahrscheinlichkeit ist in diesem Fall von einem Tornado auszugehen, der Fall wird derzeit genauer untersucht.

Bericht zum Tornadoverdacht in Lülsfeld