Sundern (Nordrhein-Westfalen)

 29.07.2007 / Stärke (F2) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 21:15 Uhr MESZ. Innerhalb einer 2 Kilometer langen und schmalen Schneise entstanden im Hochsauerland teils erhebliche Schäden. Dazu aus einer Meldung von Dorfinfo.de vom 30.07.07: "Am Sonntagabend gegen 21.20 Uhr fegte eine Windhose über das Wohngebiet am Brandhagen und in der Kalmecke. Dabei wurden besonders an der Maximilian-Kolbe-Straße durch den starken Sog Dächer abgedeckt, Bäume regelrecht abgedreht und Gartenmöbel flogen durch die Luft. Zum Glück kamen keine Menschen zu Schaden."

Tornadoverdacht Sundern (Skywarn)
Vorab-Analyse des Tornadoverdachtsfalls Sundern (Wetterzentrale)
Windhose in Sundern-Stemel (Dorfinfo.de, 30.07.07)
Wer hat die Windhose über Stemel gesehen? (Westfalenpost, 01.08.07)