Woltersdorf (Niedersachsen)

 20.06.2007 / Stärke (F1) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 18 Uhr MESZ. Erhebliche Schäden in mehreren Orten, betroffen waren u.a. Wustrow (ca. 5 km südwestlich von Lüchow), Königshorst, Saaße, Bösel und Woltersdorf. Die gesamte Strecke von Wustrow bis nach Woltersdorf beträgt etwa 8 Kilometer. Eingesetzt waren die Feuerwehren Gedelitz, Trebel, Dünsche, Vasenthien, Siemen, Laase, Gusborn, Langendorf. Dazu aus einer Meldung der Elbe Jeetzel Zeitung vom 21.06.2007: "Gedelitz. Eine Windhose hat gestern gegen 18 Uhr in Gedelitz eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Eine Vielzahl über 150 Jahre alter Eichen entlang der Ortsdurchfahrt sowie auf Grundstücken wurde entwurzelt. Auf einem landwirtschaftlichen Gehöft brachte der Sturm eines Teil des Giebels und des Daches zum Einsturz. Betroffen von dem Wirbelwind waren auch Königshorst, Saaße, Bösel, Woltersdorf und Dünsche."

Verdachtsfall Lüchow-Dannenberg (Skywarn)