Forst (Lausitz) (Brandenburg)

 29.05.2007 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 15:40 bis 15:45 Uhr MESZ. Nach einer Meldung der Lausitzer Rundschau vom 30. Mai 2007 (Titel: "Unwetter halten Helfer in der Lausitz in Atem") soll eine Windhose aufgetreten sein: "Über Forst (Spree-Neiße) tobte eine Windhose mit schwerem Hagel. Bei dem Sturm wurden 30 Neuwagen seines Autohauses von Hagelkörnern zerbeult, wie Betriebsleiter Günter Kochan berichtete. Regional begrenzt fielen kurzzeitig der Strom und das Fernseh-Kabelnetz aus." und weiter "... von Gauben seien heruntergekommen. In der Cottbuser Straße lagen tote Tauben. «Ich war nervös», gibt Rainer Hoffmann angesichts der Windhose, die er in nördlicher Richtung mit der Kamera festhielt, zu. «Wenn es hier herkommt, dann schnapp die Katzen, und wir rennen in den Keller»"

Verdachtsfall Forst (Skywarn)
28/29.05.2007 - Forst (Lausitz, Brandenburg) (Stormchaser-Europe-Forum)
Hagelsturm über Forst (Lausitzer Rundschau, 30.05.07)
Millionen-Schaden nach Hagelschauer (Lausitzer Rundschau, 28.12.07)