Kirberg (Hessen)

 29.08.1487 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Bei einem Unwetter wurden neben dem Dach und dem Turmhelm der Kirche in Kirberg am Nordfuß des Hintertaunus (südliches Limburger Becken) "auch die Glocken vom Thurm über die Stadtmauer ins Feld hineingefegt" Das sind etwa 100 Meter.

1487: Glocken flogen über Stadtmauer