Mainz am Rhein (Rheinland-Pfalz)

 31.07.0855 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Datum nicht bekannt, Juli 855 - "Gewitter, Wirbelwind und Hagel richteten grosse Verheerungen unter den Gebäuden an: im Julius wurde die Kilians-Kirke zu Maynz durch einen solchen Sturm zerstört." (Quelle: Friedrich Schnurrer, Chronik der Seuchen in Verbindung mit den gleichzeitigen Vorgängen in der physischen Welt und in der Geschichte der Menschen. Tübingen. 1823) - "855. Bei Mainz, erzählt man, ist die Erde zwanzigmal gebebt. Eine ungewöhnliche Bewegung der Luft brachte durch Wirbelwinde, Stürme und Hagelschlag viel Schaden. Durch Blitzstrahlen sind sehr viele Häuser verbrannt worden, darunter die Kirche St. Kilians des Märtyrers am 5. Juni." (Quelle: Die Jahrbücher von Fulda und Xanten)