Dinslaken (Nordrhein-Westfalen)

 18.01.2007 / Stärke (F1) Verdacht
Zeitpunkt: am Abend. Innerhalb einer Schneise traten teils erhebliche Schäden an Häusern und Bäumen auf, einige Dächer wurden teilweise abgedeckt. Insgesamt wurden fast 20 Häuser beschädigt. Die Schneise war etwa 500 Meter lang und etwa 30 Meter breit. Betroffene Anwohner berichteten über tosenden Lärm und es gab Verfrachtungen. Zusätzlich beschreibt ein Augenzeuge den Tornado vor einer hell erleuchteten Straßenkreuzung.

Bericht aus Dinslaken