Dürrenebersdorf (Thüringen)

 18.01.2007 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Eine schmale Schneise zieht sich durch Dürrenebersdorf: "ja, der Sturm oder besser gesagt eine Windhose, hat ganz schön gewütet. Bei der Kita wurde 1/3 des Dachs abgedeckt, die Teile flogen bis auf den ?Generationen Spielplatz? und haben den Zaun beschädigt. Dort hat´s dann unsere Waldschänken und die Torwand umgeschmissen (Schaden ca. 650 ?), die Sommerlinde vom Baumlehrpfad wurde von einer Dachplatte geköpft (Schaden ca. 30 ?), zwei Koniferen wurden entwurzelt. Auf dem Weg zum ehemaligen Forstgarten wurden einige Bäume umgeworfen, die Straße ?Am Walde? musste von der Feuerwehr geräumt werden. Bei Car Akustik Gera flogen Stücke vom Dach über die B2, die Gebäude in ca. 150-200 m Entfernung Hofer Straße 1, 1A und 3 wurden dabei leicht beschädigt. In den Gärten Richtung ?Türkengraben? wurden dann noch einige Zäune und Bäume demoliert. Zum Abschluss wurden dann in den Stadtwald eine Schneise von 20 Metern breite und 150 Metern Länge geschlagen. Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren." (Quelle: )

Windhose in Dürrenebersdorf! (Heimatverein Gera- Dürrenebersdorf e.V.)