Meißen (Sachsen)

 31.08.1552 / Stärke (n. bek.) Verdacht
"Desgleichen windt war auch im lande zu Doringen, Meißen und der Margke etc. Zu Brunschwig warff er auch einen großen thurm hernieder. An etlichen orten (wie woll ungleublich düncken mocht) hats die menschen aufgehoben und in den lüfften viel wegs umbgefüret und ohne schaden wider nider gesatzt. Viel leut wolten halten, es were ein Erdbibungk gewesen, welchs dan auch woll gleublich ist." (Quellen: Stefan Militzer, Klima - Umwelt - Mensch (1500-1800), 2004 sowie Forts. Magdeb. Schöffenchr., S. 77)