Elterlein (Sachsen)

 21.12.1612 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
"Zu Elterlein hats 2 Häuser gar und die Vorwercke auf und vor dem Brunels halb eingerissen und etliche 40 Fuder Heu in die Lufft geführet und als in Elterlein im Mittage eine Leiche solte zum Grabe getragen werden / nahm der Wind einen Schulknaben aus dem Hauffen in die Lufft und warff ihn über einen Holtzstoß unter die Trauer-Weiber ohne Schaden [...] wie denn der Sturm unterdeß ein Hauß auf der Kirchgassen hatte niedergerissen / und bald hernach die lange Kirchspitze von der Kirchen glatt abgebrochen und herab gestürtzet hat." (Quellen: Stefan Militzer, Klima - Umwelt - Mensch (1500-1800), 2004 sowie Ausführliche Beschreibung des [...] Ober-Erzgebürges, V. Eint., Cap. X. - Leipzig, 1747)