Teuchern (Sachsen-Anhalt)

 09.10.1660 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
"Zehn Jahre nach Einsturz des Turmes (Anm.: 16.04.1650) wurde die Kirche dreimal kurz nach einander, abermals durch Sturmwind, schwer beschädigt. Sturm schreibt in seiner ?Kleinen Chronik der Stadt Weißenfels? hierüber: ?Ein fürchterlicher Orkan wüthete am 9.October, entdachte Häuser und Scheunen, stürzte Häuser über den Haufen und entwurzelte Tausende von Bäumen; zu Teuchern wurden Rathaus, Pfarre, Kirche, Schule und viele andere Gebäude über den Haufen gestürzt. Leute, welche sich im Freien befanden, wurden von den Winde fortgerissen, stellenweise viele Schritte weit fortgetragen und oft bewusstlos zu Boden geschleudert?." (Quelle: Heimatverein Teuchern e.V.)