Emlichheim (Niedersachsen)

 03.01.2014 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 19:30 Uhr MEZ. Aus einer Meldung von rtv drenthe vom 04.01.2014: "SCHOONEBEEK - Inwoners van Schoonebeek zijn vrijdagavond opgeschrikt door een windhoos. Rond half zeven raasde de harde wind door het dorp. Volgens getuigen duurde de windhoos slechts twintig seconden. Van verschillende huizen en schuren waaiden dakpannen af. Daarnaast ontwortelden enkele bomen en is er glasschade. Vandaag slaan veel dorpsbewoners de handen ineen en ruimen gezamenlijk zoveel mogelijk de schade op." - Grobe Übersetzung: "Schoonebeek - Bewohner von Schoonebeek wurden am Freitag durch eine Windhose aufgeschreckt. Um halb acht fegte der starke Wind durch das Dorf. Zeugen zufolge dauerte die Windhose nur 20 Sekunden. Dachziegel wehten von mehreren Häusern und Scheunen. Zusätzlich wurden einige Bäume entwurzelt und es gibt Glasschäden. Heute haben sich viele Dorfbewohner zusammengefunden, um so viele Schäden wie möglich zu beseitigen." - Da Schoonebeek nur etwa einen Kilometer von der deutschen Grenze nahe Emlichheim, westlich von Lingen/Emsland entfernt liegt, besteht der Verdacht, dass der (bestätigte) Tornado auch deutsches Gebiet getroffen hat.

Schade na windhoos in Schoonebeek (rtv drenthe, 04.01.14)