Volmarstein (Nordrhein-Westfalen)

 24.06.1830 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Aus einer Seite über die ehemalige Burg Volmarstein: "1819 ging die Ruine in den Besitz von Graf Philipp von der Recke-Volmarstein über, der in der Zeit von 1822 bis 1854 auf seine Kosten erhebliche Sanierungsarbeiten durchführen ließ. So entstand auch die Mauerstütze an dem zerspaltenen Turm, das Symbol des heutigen Schlossbergs. Am 24. Juni 1830 wurde zwischenzeitlich die Hälfte des Ostturmes durch einen heftigen Orkan zerstört." (Quelle: Wikipedia).

Burg Volmarstein ( Wikipedia)
Fotos der Burgruine