Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg)

 28.07.1857 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
"(Würtemberg.) Ulm, 29. Juli. Privatnachricbten aus Gmünd melden von einer gräulicben Zerstörung, welche gestern Nachmitttag eine Windhose, welche einem Gewitter voranging, anrichtete. Die Windhose erfaßte nämlich ein bereits aufgerichtetes Haus von drei Stockwerken und führte das Gebälke in die Luft. Unglücklicherweise befanden sich eben 8 Arbeiter auf dem Dachstuhl, welche beschäftigt waren, die Latten festzunageln, und zum Theil schwere Verletzungen davontrugen. Das Leben hat keiner eingebüßt. Der morgende Tag wird über den Vorfall Näheres bringen." (Quelle: Regensburger Tagblatt, 01.08.1857)