Groitzsch bei Pegau (Sachsen)

 19.06.1860 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
"Anderweite Naturerscheinungen: Am 19. Juni ward bei Groitzsch eine prächtige Windhose beobachtet. Vom Winzerberge ging sie über die Chaussee, (riß hier eine Frau mit einem Knaben nieder), dann über die Schwennigke (wasserstehend) auf die Wiese, wo sie einen Heuschober in die Höhe entführte, von dem noch nach ¼ Stunde Flocken niederfielen." (Quelle: Chronik für Pegau. Nr. 14. 1860.) - Groitzsch liegt in Sachsen ca. 30 Kilometer südlich von Leipzig.