Tollendorf (Niedersachsen)

 28.07.2006 / Stärke (F1) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 16:10 Uhr MESZ, nahe Hitzacker im Kreis Lüchow-Dannenberg. Es gab erhebliche Schäden an Bäumen, meist Kiefern, Eichen und Birken. Im Wald zwischen Metzingen und Hitzacker schlug der Tornado eine etwa 3 Kilometer lange Schneise. An zahlreichen Bäumen gab es Stammbruch. Auch eine Holzhütte wurde vollständig zerstört. Augenzeugen beobachteten den Tornado. - Aus einer Meldung der Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 01. August 2006: "Windhose wütet im Wald - Alte Eichen bei Tollendorf entwurzelt - Dach abgedeckt - Unheimliches Brausen. jg Tollendorf. Als hätte der sagenhafte Riese Rübezahl voller Wut mit seiner Keule um sich geschlagen: So sieht es zurzeit in einem Feldgehölz bei Tollendorf aus. Doch nicht der Berggeist, sondern eine Windhose hat sich dort am Freitag ausgetobt, hat 80-jährige Eichen und andere Bäume umgeworfen oder [...]"

Windhose wütet im Wald (Elbe Jeetzel Zeitung, 01.08.06)