Hambrücken (Baden-Württemberg)

 22.07.2006 / Stärke (n. bek.) Kein Tornado
Zeitpunkt: etwa zwischen 14:30 und 15:15 Uhr, Kreis Karlsruhe. Schäden an vielen Häusern und in Wäldern gemeldet. Ein Mann stürzte bei den Sicherungsarbeiten von einem Dach und wurde schwer verletzt. Dass es sich tatsächlich um einen Tornado handelte, ist sehr unwahrscheinlich. Die Untersuchungsergebnisse sprechen deutlich gegen einen Tornado. Das scheinbar komplexe Fallmuster der Bäume im Bereich des Grillplatzes (siehe Schadensanalyse von Steve Baka) erwies sich dann doch nicht als solches.

Analysen der Schäden:
Schadensanalyse Tornadoverdacht Hambrücken (Steve Baka, WZ)
Update: Tornado/Downburst Hambrücken (Steve Baka, Wetterzentrale)
Kleine Analyse zu Hambrücken (Christian Huber und Mathias Essig, WZ)

Medienberichte und weitere Meldungen:
Landkreis von Tornado heimgesucht (ka-news)
Tornado zieht Schneise der Verwüstung durch Ort (Nonstopnews)
Bildergalerie: Tornado zieht Schneise der Verwüstung durch Ort (Nonstopnews)
Tornado tobt über Hambrücken (n-tv, 23.07.06)
Bilder Tornadoverdacht Hambrücken (Wetterzentrale)
Tornado-/Tornadoverdachtsfall bei mir im Ort (Wetterzentrale)
Tornadoverdacht!? aus UWZ (Wetterzentrale)
SWR3: Hinweis Windhose im Raum KA (Wetterzentrale)
Tornado über Süddeutschland (Abendblatt, 24.07.06)