Forstinning (Bayern),
Tading (Bayern),
Isen (Bayern)

 14.07.1894 / Stärke (F4) Bestätigt
Am Nordrand des Ebersberger Forstes östlich von München zerstörte dieser Tornado zahlreiche Häuser, es gab 2 Tote und weitere Verletzte. Dazu aus einer Meldung der Coburger Zeitung vom 17.07.1894: "München, 16. Juli. Mehrere Ortschaften Oberbayerns wurden am Sonnabend von einer cyclonartigen Windhose heimgesucht; 200 Anwesen wurden zerstört. 100 Pioniere sind zur Hülfeleistung hingesandt." Weiter aus einer Meldung des Intelligenzblattes für die Stadt Bern vom 16.07.1894: "Furchtbare Katastrophe in Bayern. München, 16. ds. Eine furchtbare Katastrophe fand am Sonnabend nachmittag an der württembergischen Grenze infolge einer großartigen Windhose statt. Ueber 200 Bauernhöfe sind zerstört, 12 Dörfer total vernichtet. Der Prinzregent wies sofort 30,000 Mark für die Geschädigten an. 100 Pioniere sind an die Unglücksstätte zur Hülfeleistung abgegangen." (Quelle: Universitätsbibliothek Bern)

Berichte zum Tornado in Bayern
Windhose am 14. Juli 1894 Original-Holzstich nach E. Kaiser ( [url=http://www.antiqpaper.de/]antiqpaper.de)