Oberellen (Thüringen)

 19.07.2006 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Bericht eines Augenzeugen: "Am 19. Juli war bei uns ein schweres Unwetter, der Himmel war schwarz, es gewitterte und es waren große windböen dabei. Als das Unwetter vorbei war, ging ich mit meinem Hund spazieren, ein Feldweg zwischen Oberellen und Unterellen, und plötzlich sah ich eine Schneise der Verwüstung. Die Bäume waren entwurzelt und im Getreidefeld sah ich dann sehr genau die Spur eines Tornados. Links und rechts stand das Gedreide (Gerste) und in der Mitte war es auf eine Breite von ca. 10-15 Meter runtergedrückt. Das Feld endete an einem Wald und dort zog sich die Spur weiter. Die Bäume waren entwurzelt und zerissen, doch auch hier standen die Bäume links und rechts fast unversehrt."