Schönenbach (Nordrhein-Westfalen),
Seifen (Nordrhein-Westfalen)

 30.06.2006 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Datum nicht bekannt, Juni 2006 - Ende Juni soll diese Windhose über Teile Schönenbachs im Oberbergischen Kreis hinweggezogen sein: "Die Windhose Ende Juni zog eine Spur von Schäden durch Schönenbach: - Spurkenbacher Mühle: 50 junge Tannen in der Schonung gegenüber verloren die Krone, ein schwerer Ast der denkmalgeschützten Eiche am Haus zertrümmerte das Dach. - Am Marienhof wurden Dachziegel abgedeckt. - Bei Duisberg kroch der heftige Regen sogar unter die Dachziegel: durch die oberen Zimmer floss Wasser. - Bäume stürzten um bei Kleins an der Rommener Straße und nebenan auf Peters Weide. - Die Zeder von Peter Eichner stürzte auf den Carport und beschädigte das Dach erheblich. -Von Jupps "Dorfeiche" brachen ein schwerer und viele kleinere Äste ab. - Am Haanacker lief ein Keller bis zu den Knöcheln voll. - das junge Gemüse von Helmo war durchlöchert. Es fielen ca. 20 mm Regen pro Quadratmeter in wenigen Minuten, es hagelte schwer, sehr plötzliche und kräftige Böen waren gar nicht lustig." (Quelle: Schönenbach.Info vom 02.08.2006). Auch ein Hochsitz zwischen Schönenbach und Seifen wurde zerstört.