Buxtehude (Niedersachsen)

 24.05.2006 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: Kurz vor 18 Uhr MESZ. Laut Buxtehuder Tageblatt vom 26.05.06 gab es am Mittwochabend (24.05.) eine "kleine Windhose" in Buxtehude. Unter der Überschrift "Matte durch die Luft gewirbelt" wird berichtet, dass bei der Halepaghen-Schule eine circa 250kg schwere Stabhochsprungmatte rund 50m durch die Luft gewirbelt wurde. Sie landete schließlich auf dem Dach eines Umkleidegebäudes am Sportplatz. Dabei wurden 2 Sitzbänke und ein Fahrrad stark beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. In der angrenzenden Konopkastraße zog sich die Schneise der Windhose fort. Auf einer Breite von circa 20m waren mehrere Büsche angeknickt sowie Äste und Blätter auf die Fahrbahn geweht.

Einsatzbericht der Feuerwehr Buxtehude
250-Kilo-Matte flog 50 Meter weit (Hamburger Abendblatt, 26.05.06)