Fürth am Berg (Bayern)

 18.03.1897 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung der Coburger Zeitung vom 21.03.1897: "Aus dem Steinachgrund, 19. März. Gestern Abend gegen 8 Uhr zogen mehrere schwere Gewitter über unsere Gegend, die von orkanartigen Stürmen begleitet waren und an Dächern, Schornsteinen und Waldungen vielfach Schaden anrichteten. Ein Wirbelsturm hat in Fürth am Berg die große Bretterhalle des Mühlenbesitzers August Mauer total niedergerissen und in einen Trümmerhaufen verwandelt. Ein Blitzstrahl traf das Wohnhaus desselben und zerschmetterte eine Reihe Dachziegel, sowie mehrere Scheiben eines Fensters, ohne glücklicherweise größeren Schaden anzurichten."