Langendiebach (Hessen)

 23.08.1903 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 26.08.1903: "Hochwasser und Sturm. Ueber das Main- und Kinzigtal entlud sich am Sonntag lt. Frkf.Z. gegen Abend ein von wolkenbruchartigem Regen, Hagel und orkanartigem Sturm begleitetes Gewitter, das in der ganzen Gegend einen ungeheuren Schaden angerichtet hat. Das Obst wurde in Mengen von den Bäumen gerissen und Hunderte von mächtigen Bäumen wurden entwurzelt und niedergebrochen. Bei Langendiebach sind ganze Waldstrecken von dem aus Südwesten kommenden Sturme niedergemäht worden." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg) - Es liegen Hinweise auf einen möglichen Tornado vor.