Langenargen (Baden-Württemberg)
[Region: Bodensee]

 06.07.1906 / Stärke (W) Bestätigt
Zwischen 11 und 12 Uhr MEZ zwischen Langenargen und Kressbronn: "1906, den 6. Juli 11?12h a. bildete sich zwischen Langenargen und Kressbronn (besser Richtung Friedrichshafen-Walzenhausen) bei wolkigem Himmel eine Wasserhose aus. Der See war zuvor ruhig, die Luft still. "Dann kam ein Wind und aus einer schwarzen Wolke neigte sich ein gewaltiger Zapfen zum See nieder, jedoch ohne diesen zu berühren. Zapfen und Wolke bewegten sich in östlicher Richtung", Höhe 100 ? 150 Meter, Dauer 2 Minuten. Nach andern stieg die Säule aus dem See empor. (Schoblnger 1. c. Schwab. Merkur Nr. 317 und Schweiz. Bodenseezeitung vom 7. Juli 1906). Seit 1890 soll nie mehr eine Hose von dieser gewaltigen Grösse gesehen worden sein." (Quelle: Früh, J., 1907: Wasserhosen auf Schweizer Seen. Jahresberichte der Geographisch-Ethnographischen Gesellschaft in Zürich. Band: 7 (1906-1907), Seiten 105-127. Link: http://dx.doi.org/10.5169/seals-8902 - Weitere Quelle: A. Wegener: Wind- und Wasserhosen in Europa, 1917)