Bremen (Bremen)

 21.12.1954 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Aus einer Meldung der Bremer Nachrichten vom 22.12.1954: "Die erste schwere Böe, die gestern gegen 18.53 Uhr über Bremen hinwegzog, entwickelte in der Friedrich-Karl-Straße ihre größte Kraft. Zwei Fahrradständer, jeder fast vier Meter lang und zehn Zentner schwer, wurden vom Sturm erfaßt und aus dem Hof des Fernmeldeamtes Hansa über eine zwei Meter hohe Mauer auf die Straße getragen. Der Wind hatte sich unter den breiten Wellblechdächern gefangen."