Alt Buchhorst (Brandenburg)

 13.06.1961 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung der Berliner Zeitung vom 15.06.1961 (Jahrgang 17, Nr. 163, Seite 6): "Der Campingplatz des ADMV bei Alt-Buchhorst wurde Dienstag durch eine Windhose teilweise zerstört. Ein Teil der Zelte und Ausrüstungen wurde in den Wald getrieben." (Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin) - Alt Buchhorst befindet sich in der Landgemeinde Grünheide in der Mark, im Landkreis Oder-Spree, ca. 15 km östl. der Berliner Stadtgrenze. - Aus einer Meldung der Zeitung Neue Zeit vom 21. Juni 1961: "In der vergangenen Woche, am 13. Juni, erlebten wir auf dem Campingplatz des ADMV Kiessee bei Alt-Buchhorst einen schönen Schreck. Eine Windhose überquerte den Platz. Baume wurden wie Streichhölzer urngeknickt, ein Zelt wurde aus seinen Befestigungen gerissen, zehn Meter hoch gehoben und ungefähr 50 Meter weiter auf dem See abgesetzt, wo es versank. Der kleine See hatte eine Springwelle von einem Meter. Andere Zelte und Ueberzelte landeten auf den Bäumen. Der Campingplatz ähnelte einem Schlachtfeld. Menschen kamen bei dem Unwetter nicht zu Schaden. Bei der Bergung der Zelte und des Zubehörs leisteten Angehörige der Nationalen Volksarmee vorbildliche Hilfe. Unter vielem anderen, wofür ihnen zu danken ist, holten sie sogar drei Kilometer vom Campingdorf entfernt eine Luftmatratze von einem Baum herunter." (Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin)