Nürnberg (Bayern)

 18.06.1963 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Aus einer Meldung der Passauer Neuen Presse vom 20. Juni 1963: "Nürnberg (lb). Franken wurde am Dienstagabend von einem schweren Unwetter heimgesucht, bei dem mehrere Menschen verletzt und erheblicher Sachschaden angerichtet wurde. Der Schwerpunkt des kurzen, aber um so heftigeren Gewittersturms lag bei Nürnberg. Am Dutzendteich entwurzelte der Wirbelsturm zahlreiche bis zu 80 Zentimeter starke Bäume. Einer der Baumriesen stürzte krachend auf ein Bootshaus, unter dem vier junge Ruderer vor dem Unwetter Schutz gesucht hatten. Sie erleitten durch das zusammenstürzende Gebäude zum Teil schwere Verletzungen. Boote für rund 5000 DM wurden vernichtet. [...]" (Quelle: Bayerische Staatsbibliothek)