Heber (Niedersachsen)

 18.05.1965 / Stärke (F2) Bestätigt
Aus einer Meldung des Hamburger Abendblattes vom 19.05.1965: "Bei einem Wirbelsturm, der am Dienstag um 17.45 Uhr für nur wenige Minuten die Gemeinde Heber in der Lüneburger Heide heimsuchte, wurden schwere Verheerungen angerichtet. "Eine Windhose brauste innerhalb von Sekunden durch unseren Ort", sagt heute morgen der Bürgermeister von Heber dem Hamburger Abendblatt. "Sie hinterließ auf einem etwa 100 Meter breiten Streifen nur noch Trümmer", sagte der Bürgermeister weiter. Zwei Scheunen brachen unter ihrem Anprall zusammen. Von drei Häusern wurden die Dächer abgedeckt und die Dachstühle zum Teil zertrümmert. Augenzeugen sahen, wie das Dach einer Scheune fast 150 Meter hoch geschleudert wurde. Zahlreiche umgestürzte Bäume sperrten die Ortsstraße längere Zeit für den Verkehr. Menschenleben sind glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen."

Windhose in der Heide (Hamburger Abendblatt, 19.05.1965)