Pockau (Sachsen)

 23.07.1910 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung des Intelligenzblattes für die Stadt Bern vom 26.07.1910: "Ein schweres Gewitter mit wolkenbruchartigem Regen ging Samstag nachts über Chemnitz und den nahen Teil des Erzgebirges nieder. In Chemnitz sind mehr als 100 Telegraphenleitungen nach den verschiedensten Orten unterbrochen und zahlreiche Bäume geknickt und entwurzelt worden. Sogar Gartenzäune von schweren Planken wurden zerstört. In Pockau ging eine Windhose nieder, die ebenfalls Dächer und Bäume schwere beschädigte. In Burkhardtsdorf schlug der Blitz in viele Gebäude ein und tötete auch einen Zimmermann. Verschiedene Gehöfte brannten nieder." (Quelle: Universitätsbibliothek Bern)