Großenbrode (Schleswig-Holstein)

 01.08.1959 / Stärke (W) Bestätigt
Zeitpunkt: gegen 09:00 Uhr MEZ. Mindestens drei Wasserhosen wurden vor Großenbrode beobachtet und fotografiert: "In den Abb. 3 bis 7 ist eine Reihe instruktiver Wasserhosenbilder wiedergegeben, die von einem Segler, Herrn SOMMER, am 1. August 1959 vor Großenbrode (an der Holsteinischen Ostseeküste gegenüber Fehmarn) aufgenommen wurden und den Gestaltwechsel der Tromben eindrucksvoll zeigen. [...] Die Blickrichtung bei den Trombenphotographien ist gegen Süd, und die Tromben zogen nach Angaben des Beobachters wie die Gewitterwolke nach Nordost. Der Bodenwind war schwach nordöstlich bis östlich. Drei der Tromben entstanden nacheinander, jede folgende in Zugrichtung weiter vorn." (Quelle: Hans Markgraf: Zur Theorie der Tromben, Sonderabdruck aus Archiv für Meteorologie, Geophysik und Bioklimatologie, Band 12, 3. Heft, 1961 mit Anmerkungen von Prof. Letzmann; recherchiert im Juli 2009 im Archiv der Deutschbaltischen Kulturstiftung, Lüneburg) - Anmerkung dem Bericht sind einige Fotos der Tromben beigefügt.