Engelschoff (Niedersachsen)

 09.06.2004 / Stärke (F1) Bestätigt
Zeitgleich zu den Ereignissen im Kreis Pinneberg gab es auch im Landkreis Stade erhebliche Schäden durch Sturm und Regen. Besonders auffällig ist dabei eine Schneise in Wasserkrug, südlich von Drochtersen. Selbst fast 2 Monate nach dem Ereignis waren die Schäden kaum zu übersehen. Die meisten Anwohner hatten sich wegen des heraufziehenden Unwetters in Sicherheit gebracht. Allerdings berichtete eine 90jährige Frau, die weniger als einen Kilometer abseits der Zugbahn wohnt, dass sie eine "Windhose" beobachtet hat. Ein weiterer Augenzeuge konnte die "Windhose" von Düdenbüttel aus - etwa 5 km südlich der Zugbahn - erkennen. Er spricht von eindeutiger Rotation. Auch in einer Polizeimeldung wird von einer Windhose berichtet. Weitere Schäden gab es in Basbeck, wo mehr als 100 Bäume umstürzten Die Ursache ist hier aber nicht geklärt.

Bilder der Schäden von Thomas Sävert (03.08.)
Meldung aus Großenwörden bei niederelbe.de