Nieblum (Schleswig-Holstein)

 07.09.2003 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Zeitpunkt: gegen 22:30 Uhr MESZ. Nach einer Meldung des Inselboten vom 18.09.2003 trat eine Windhose auf: "Ein ereignisreicher Sommer im Nieblumer Zeltlager "Unsere Welt" Nieblum (Gudrun Witt) ... Nur 24 Stunden nach der Jubiläumsfeier folgte ein Ereignis, auf das viele gern verzichtet hätten. In der Nacht wurde der Platz aus heiterem..." - "Am Sonnabend hatten noch die Jubiläumsgäste in der großen Mehrzweckhalle des Zeltlagerplatzes gefeiert, in der Nacht von Sonntag auf Montag bot die Halle 200 ?obdachlosen? Kindern eine Notunterkunft. Wie das? Um 22.30 Uhr schlug, quasi aus heiterem Himmel, eine Windhose in den Platz ein. Anders kann man es wirklich nicht nennen! Von der Nordseeseite kommend schlug der Mini-Tornado eine Schneise kreuz und quer über den Platz. Einige Zelte blieben völlig unberührt stehen, andere wurden in rasender Geschwindigkeit über den Köpfen der Kinder ?entwurzelt? und flogen bis in die benachbarten Felder." (Quelle: Zeltlagerplatz e.V.)