Wattenscheid (Nordrhein-Westfalen),
Bochum (Nordrhein-Westfalen)

 08.07.1980 / Stärke (F2) Bestätigt
Etwa zwischen 17:00 und 17:20 Uhr MEZ zog dieser starke Tornado etwa vom Sportplatz in Bochum-Eppendorf durch Stahlhausen und Hamme bis nach Riemke, kur vor der Autobahn A43 Wuppertal-Münster. Die Schneise war etwa 7,5 Kilometer lang. Es gab zahlreiche Augenzeugen. Der Tornado richtete erhebliche Schäden an Bäumen und Dächern an. Über Verletzte ist nichts bekannt. In einigen Quellen wird von zwei Tornados in Wattenscheid und Bochum berichtet, es handelt sich aber um nur einen Fall. - Aus einer Meldung der Zeitung Neues Deutschland vom 09. Juli 1980: "Bonn (ND). Eine Windhose hat am Dienstagnachmittag im Norden der BRD-Stadt Bochum im Ruhrgebiet innerhalb weniger Minuten schwere Zerstörungen angerichtet. Auf einem Gebiet von einem Kilometer Breite und drei Kilometer Länge knickte das Unwetter Masten um, entwurzelte Bäume und deckte Dächer ab." (Quelle: Staatsbibliothek zu Berlin)

Bochum: Windhose (Hamburger Abendblatt, 09.07.1980)