Zernien (Niedersachsen)

 31.07.2002 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Im äußersten Westen des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Nach einer Meldung der Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 01. August 2002 soll diese Windhose aufgetreten sein: "Noch lassen sie sich in Euro nicht summieren - die schweren Schäden, die eine Windhose - wie berichtet - am Mittwoch in Zernien angerichtet hat. Besonders im Gebiet »Räuberberg» hat der Sturm schlimm gewütet - »kaum ein Grundstück, das nicht betroffen worden ist», hieß es gestern aus den Reihen der Feuerwehr Mützingen." Mehrere Häuser wurden von Bäumen getroffen, ein Wochenendhaus zerstört. - Aus einer Meldung der Elbe-Jeetzel-Zeitung vom 10. August 2002: "jw Braasche. Viel zu tun hatten unlängst die Verantwortlichen des Golf-Club an der Göhrde in Braasche, um ihre Anlage wieder spielbereit herzurichten. Aufgrund der Wetterkapriolen hatte eine Windhose auf zwei Spielbahnen jüngst eine »gigantische Schneise» in den Wald gerissen, berichtete Clubmanager [...]"

Windhose wütete (Elbe-Jeetzel-Zeitung, 01.08.02)
50 Bäume zersägt (Elbe-Jeetzel-Zeitung, 10.08.02)
Windhosen-Alarm (Elbe-Jeetzel-Zeitung, 13.02.03)