Stadtilm (Thüringen)

 10.07.1942 / Stärke (F1) Bestätigt
"Urplötzlich erhob sich nach einem Donnerschlag ein regelrechter Wirbelsturm, der alles zerstörte, was seiner nicht mehr standhalten konnte. Dächer drohte er abzudecken und Bäume drehte er ab oder warf sie um. So fiel diesem Wirbelsturm auch eine der 5 Linden in der Lindenstraße die sämtlich unter Denkmalschutz stehen, zum Opfer. Die mittelste der drei oberen wurde in Stammhöhe abgedreht und darauf die Lichtleitung zerstört, sodaß die Stadt oder zumindest der obere Stadtteil ohne Licht war. Außerdem zerstörte der Sturm bei dem Fleischermeister Richard K. in der Hindenburgstraße ein Teil des Daches des Wohnhauses durch Abdecken." (Quelle: Jens Neubauer, aus einem Tagebuch)