Oberschöneweide (Berlin)

 31.08.1947 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung der Zeitung Neue Zeit vom 16. Oktober 1955: "Im August 1947, während eines Sonntagsgottesdienstes, tobte ein heftiges Unwetter. Eine Windhose raste mit großer Geschwindigkeit über die Längsachse der Kirche hinweg und riß mit ungeheurer Wucht den Dachstuhl des Turmes und das mehrere Zentner schwere Turmkreuz aus der Verankerung. In der Mitte des Kirchdaches schlug das Kreuz auf einen eisernen Dachbinder, prallte dann gegen den am hinteren Giebel der Kirche stehenden Schornstein, zersplitterte dort und landete, in einzelne Teile aufgelöst, im Garten. Personen sind bei diesem seltsamen Unglück nicht verletzt worden. Der Schaden konnte später bald wieder behoben werden." (Quelle: [url=http://staatsbibliothek-berlin.de/]Staatsbibliothek zu Berlin)