Salza (Thüringen)

 19.03.2002 / Stärke (n. bek.) Verdacht
Meldung am 20.03.2002: "Windhose wütete über den Dächern von Salza Eine Windhose suchte in der Nacht zu gestern den Nordhäuser Stadtteil Salza heim. "Um kurz nach 3 Uhr gab es einen gewaltigen Schlag", berichtete Gisela Stiller, die das Haus am Schurzfell 9 bewohnt. Der genaue Schaden wurde ihr aber erst am frühen Morgen bewusst. Ein Teil des Daches auf der West- und Südseite war abgedeckt worden, außerdem wurden einige Fensterläden ausgehoben und ein paar Wellplatten von der Garage entfernt. Auch die Nachbarschaft hatte es arg erwischt. Hier hatte es ebenfalls Schäden an den Dächern gegeben, "an einem Bungalow in der benachbarten Gartenanlage fehlte sogar das ganze Dach", so Stiller. Auch die Gewächshäuser einer Gärtnerei sowie eines Privatgrundstücks wurden beschädigt. Die Nordhäuser Berufsfeuerwehr musste in der Nacht um 3.55 Uhr zu einem Einsatz ausrücken, der auch die Straße "Schurzfell" betraf. Hier hatte der Sturm, der in der Nacht mit Windstärke 7 über Nordhausen blies, vier Bäume umgerissen. Nach anderthalb Stunden hatten die Kameraden die Schäden beseitigt. Im übrigen Kreisgebiet waren dagegen keine nennenswerte Schadensmeldungen zu verzeichnen." (Quelle: Stadtmagazin Nordhausen).