Friedrichshafen (Baden-Württemberg)

 12.08.1933 / Stärke (n. bek.) Bestätigt
Aus einer Meldung der Freiburger Zeitung vom 14.08.1933: "Schweres Unwetter am Bodensee - Friedrichshafen, 13. Aug. Am Samstag abend gegen 7 Uhr entlud sich über Friedrichshafen und den Bezirk Tettnang ein schweres Unwetter, das von einem Wolkenbruch begleitet war. Das Unwetter kam so plötzlich, daß viele kleine Fahrzeuge, die sich auf dem See befanden, in Not gerieten. Bei der Hafeneinfahrt schlug ein Boot um. Ein junger Mann aus Friedrichshafen ertrank. Das Unwetter, das zum Teil noch mit einem Wirbelsturm verbunden war, richtete großen Schaden an." (Quelle: Universitätsbibliothek Freiburg)